PhiContour Germany by Nicole Hahn

Meine AGBs

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR SEMINARE

I. Vertragsverhältnis und Anmeldung für den Seminarbeginn

Vertragspartner sind Nicole Hahn und der / die Auftraggeber/in des in der Anmeldung gewählten Seminars.
Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich.
Bei Verhinderung des Vertragspartners, an dem gewählten Seminar teilzunehmen, ist dieser berechtigt, eine Ersatzperson zu benennen, die in den Vertrag an seiner Stelle eintritt. Mit Ausübung der schriftlichen Eintrittserklärung der genannten Person kommt der Vertrag zwischen ihr und Nicole Hahn zustande.
Falls das Seminar aus irgendwelchen Gründen nicht angetreten werden kann, so wird der Gesamtpreis des gebuchten Seminars zum Tag des ursprünglich geplanten Seminarbeginns fällig. Das Seminar darf allerdings innerhalb von maximal drei Monaten nachgeholt werden. Nach dieser Zeit verfällt jeglicher Anspruch des Kunden. Es ist nur eine einmalige Verschiebung des Seminars möglich.
Wurde ein Seminar ohne festen Termin gebucht, so wird spätestens drei Monate nach dieser Buchung die Gesamtsumme des Seminars fällig. Danach kann das Seminar kostenlos innerhalb von weiteren maximal drei Monaten nachgeholt werden.

II. Zahlungen

Bei Vertragsabschluss, also nach Erhalt der Teilnehmerbestätigung oder der Rechnung, ist die ausgewiesene Anzahlung sofort zu leisten.
Der Restbetrag ist vor Seminarbeginn zur Zahlung fällig. Oder kann am ersten Seminartag bar beglichen werde.

2.1 Zahlungen per PayPal
2.1.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

2.1.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

2.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.

2.3 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.

2.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

2.5 Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT Überweisung“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „SOFORT“). Um den Rechnungsbetrag über SOFORT Überweisung bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an SOFORT Überweisung frei geschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich beim Zahlungsvorgang entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung gegenüber SOFORT bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von SOFORT durchgeführt und das Bankkonto des Kunden belastet. Nähere Informationen zur Zahlungsart SOFORT Überweisung kann der Kunde im Internet unter https://www.sofort.com/ger-DE/kaeufer/su/so-funktioniert-sofort-ueberweisung/ abrufen.

2.6 Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Verkäufer behält sich vor, die Zahlungsart Rechnungskauf nur bis zu einem bestimmten Bestellvolumen anzubieten und diese Zahlungsart bei Überschreitung des angegebenen Bestellvolumens abzulehnen. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden in seinen Zahlungsinformationen im Online-Shop auf eine entsprechende Zahlungsbeschränkung hinweisen. Der Verkäufer behält sich ferner vor, bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

2.7 Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte ist der Rechnungsbetrag mit Vertragsschluss sofort fällig. Die Abwicklung der Zahlungsart Kreditkartenzahlung erfolgt in Zusammenarbeit mit der secupay AG, Goethestr. 6, 01896 Pulsnitz (www.secupay.ag) an die der Anbieter seine Zahlungsforderung abtritt. Die secupay AG zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Kreditkartenkonto des Kunden ein. Im Falle der Abtretung kann nur an die secupay AG mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach Absendung der Kundenbestellung im Online-Shop. Der Anbieter bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkartenzahlung über die secupay AG zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

III. Widerruf

Sind Sie Unternehmer/in im Sinne § 14 BGB, so steht Ihnen das nachstehende Widerrufsrecht nicht zu. Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher gem. § 13 BGB, das heißt, für jede natürliche Person, die den Vertrag zur Seminarteilnahme zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung
Als Verbraucher gem. §13 BGB haben Sie das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt dabei nach Erhalt der vorliegenden Belehrung jedoch nicht vor dem Vertragsabschluss, also nicht vor dem Erhalt der Teilnahmebestätigung oder der Rechnung. Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung, z. B. per Post oder E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist zu richten an:

Nicole Hahn
Knochenhauerstr. 27
30175 Hannover
E-Mail: shop@phicontour-germany.com

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es uns aus, dass Sie Ihre Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.

IV. Stornierung der Teilnahme/Stornogebühr

Eine Stornierung der Teilnahme an unserem Seminar nach Ablauf der Widerrufsfrist muss schriftlich erfolgen. Erfolgt Ihre Erklärung noch innerhalb der Widerrufsfrist, fallen für Sie keine Kosten an.
Erfolgt Ihre Erklärung nach Ablauf der Widerrufsfrist, werden die Stornierungskosten wie folgt berechnet:

  • eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern uns Ihre Erklärung mehr als vier Wochen vor dem Startbeginn zugeht.
  • 30 % der jeweils vereinbarten Seminargebühren, sofern uns Ihre Erklärung bis zu vier Wochen vor dem Seminarbeginn zugeht
  • 70 % der jeweils vereinbarten Seminargebühr, sofern Ihre Erklärung uns weniger als 14 Tage vor dem Seminarbeginn zugeht
  • 100 % der jeweils vereinbaren Seminargebühren, sofern Ihre Erklärung uns weniger als drei Tage vor Seminarbeginn zugeht,
  • Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass Ihnen vorbehalten bleibt, nachzuweisen, dass uns durch Ihren Rücktritt bzw. Ihre Stornierung kein Schaden oder ein wesentlich geringerer Schaden als die vorgesehenen Beiträge entstanden ist.

Für die Berechnung der Stornierung ist der Zeitpunkt der Kündigung maßgeblich.

V. Allgemeines

Wir behalten uns vor, bei einem Ausfall des Dozenten oder bei Eintritt höherer Gewalt das Seminar abzusagen oder auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
Bei zu geringer Teilnehmerzahl sind wir berechtigt, bis zu eine Woche vor seinem Beginn das Seminar abzusagen. Die jeweilige Mindesteilnehmerzahl wird in unserem Seminarprogramm ausgewiesen.
Bei der Absage eines Seminars erhalten Sie von uns die bereits entrichteten Gebühren unverzüglich erstattet.
Für Schäden, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
Den Anweisungen des Schulungspersonals ist bei der praktischen Arbeit unbedingt Folge zu leisten. Der Teilnehmer ist verpflichtet, das ihm für die praktische Arbeit zur Verfügung gestellte Model sorgfältig und umsichtig zu behandeln.

Alle Nebenabreden oder Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Gültig sind immer nur die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare unter https://www.phicontour-germany.com

Download formular WIDERRUF